Menü

GRÜNE diskutierten über schwarz-gelbe Gesundheitspolitik

Woran krankt das Gesundheitssystem und wie teuer kommt die Versicherten Schwarz-Gelb zu stehen?

Diese Frage beschäftigte den Ortsverband der Kandeler GRÜNEN in der ersten öffentlichen Sitzung im neuen Jahr. Der Referent Dr. Fred Konrad, Kinderarzt aus Zweibrücken und Mitglied des Landesparteirates der GRÜNEN, zeigte bemerkenswerte Zusammenhänge auf: Für die Finanzierungsnöte im Gesundheitssystem sei nicht allein der Kostenanstieg, sondern vielmehr das jahrelange Sinken der Reallöhne ursächlich. Immer weniger regulär Beschäftigte zahlen in die Solidargemeinschaft ein, Arbeitgeber werden im Verhältnis dazu immer stärker entlastet und die Einkommensstarken wandern in die privaten Kassen ab. – Die „Dummen“ sind dann vor allem Einkommensschwache, die viele Leistungen nicht mehr verordnet bekommen und es sich nicht leisten können, für angemessene Behandlung und Medikamente privat zuzuzahlen.

Gerade deswegen“, so der Kreisvorsitzende der GRÜNEN Germersheim, Björn Hayer, „sind Mindestlöhne ein erster Schritt zur Lohngerechtigkeit und damit Grundlage einer langfristigen Finanzierung des Gesundheitssystems“.

Dr. Konrad zufolge setze die schwarz-gelbe Regierung in ihrem Koalitionsvertrag jedoch mehr auf Kopfpauschale, Einfrierung des Arbeitgeberanteils und Individualisierung der Eigenvorsorge statt auf Solidarität.

GRÜNE Alternative wäre die Einführung einer Bürgerversicherung, die alle Einkommensarten berücksichtigt – auch z.B. Kapitalerträge.

Weitere zentrale Punkte GRÜNER Gesundheitspolitik sind eine stärkere Förderung der Prävention in der Medizin und regionale Gesundheitszentren, in denen unterschiedliche Fachärzte zusammenarbeiten und sich mit den Hausärzten abstimmen. Nur so könne auf Dauer, so Dr. Konrad, unsere gute medizinische Versorgung in der Fläche erhalten werden.

Was wir mit diesem Abend fortsetzen wollen, ist die Vertiefung des politischen Dialoges vor Ort “, hob die OV-Vorsitzende Ursula Schmitt-Wagner hervor und kündigte weitere Themenabende an.

zurück

Terminvorschau


Montag, 15.07.2024 20:00h

Grüner Montagstreff

im Ratssaal, altes Rathaus Kandel

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]